Unfallflucht? Mutmaßlicher Fahrer widerspricht

Fußgänger verletzt, Fahrer macht sich aus dem Staub

Polizeijacke Ärmel mit Aufnäher Niedersachsenross
+
Die Polizei ermittelt gegen einen 91-Jährigen wegen Unfallflucht.

Northeim / Langenholtensen - Ein 21-jähriger Fußgänger aus Northeim ist in Langenholtensen Opfer einer Unfallflucht geworden und leicht verletzt worden.

Er führte sein Pferd am rechten Fahrbahnrand, als ihm ein Pkw entgegenkam und an einem parkenden Fahrzeug vorbeizog, ohne dem Fußgänger Vorrang zu gewähren. Dabei wurde der 21-Jährige von dem Pkw am Knie verletzt. Der Fahrer kümmerte sich nach Mitteilung der Polizei nicht weiter darum und fuhr weiter. Er konnte jedoch anhand des Kennzeichens ermittelt werden. Bei dem Fahrer soll es sich um einen 91-Jährigen handeln. Laut Polizei hat er der Darstellung des jungen Northeimers widersprochen. Nun ermittelt die Polizei gegen den mutmaßlichen Fahrer.

Kommentare