1.000 Euro erleichtern den Start

Für das neue Gartenprojekt

Gartenprojekt Spende Kaemmerer Kinderschutzbund Familientreff Northeim
+
Für das neue Gartenprojekt des Familientreffs Hærztor (von links): Stephan Bokelmann, Uta Weller und Kathrin Kellner freuen sich über die Spende von Wolfgang und Angela Kaemmerer (hier mit Enkel Fill).

Northeim – „Kinder sind das Wichtigste, was wir haben, und sie können nichts dafür, wie sie aufwachsen“, sagt Wolfgang Kaemmerer und erklärt damit, warum er seitens seiner Firma (Northeimer Verkehrstechnik) zusammen mit dem Katlenburger Friseurstudio seiner Frau Angela auf den Spendenaufruf des Kinderschutzbunds Northeim reagiert hat.

1.000 Euro spenden sie für das neue Gartenprojekt des Familientreffs Hærztor am ehemaligen Verbändehaus am Entenmarkt. Dort soll eine bunte Oase entstehen, die später inklusive Freizeit- und Bildungsangebote an der frischen Luft ermöglichen soll. Wie die Projektmitarbeiterinnen Uta Weller und Kathrin Kellner vom Familientreff erklären, soll der Garten ein Lern- und Erfahrungsort für den naturpädagogischen Bereich werden. Es sollen ein Naschgarten, ein Hochbeet, Obststräucher und ein Kräuterbeet angelegt werden, die den Kindern die Jahreszeiten erlebbar machen. Um ihn zu einem richtigen Wohlfühlort zu machen, sind Sitzgelegenheiten und vielfältige Spielmöglichkeiten geplant. Im Frühjahr soll das Projekt im Rahmen des Familientreffs starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare