1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

Elektrische Eisensäge kommt zum Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Anhänger muss mit der elektrischen Eisensäge vom Pkw abgetrennt werden.
Der Anhänger muss mit der elektrischen Eisensäge vom Pkw abgetrennt werden. © Horst Lange

Northeim – Zu einem Verkehrsunfall mit einem VW Polo mit Anhänger ist es am Dienstag, 19. April, auf der Bundesstraße 3 zwischen Northeim und der Autobahn-Auffahrt Northeim-Nord gekommen. Gegen 8.45 Uhr war ein Fahrzeugführer mit einer Beifahrerin auf der B 3 unterwegs, als sein Gespann in Höhe des Autohofes aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abkam und anschließend im Graben zum Stehen kam.

Da Qualm aus dem Motorraum kam, wurde die Ortsfeuerwehr Northeim alarmiert. Für die Beifahrerin wurde ein Rettungswagen gerufen, der sie in die naheliegende Helios-Albert-Schweitzer-Klinik brachte. Nach der Erkundung durch den Brandmeister vom Dienst wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht brannte – allerdings blockierte der Anhänger, der mit Kanthölzern beladen war, die Fahrbahn und musste vom Fahrzeug abgekoppelt werden. Da sich beim Unfall die Deichsel vom Anhänger an der Anhängerkupplung verkantet hatte, wurde die Anhängeröse von einem Feuerwehrmann mit einer elektrischen Eisensäge abgetrennt. Weiterhin wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und wurde kontrolliert, ob Betriebsflüssigkeiten ausgeflossen waren. Die Polizei leitete den Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbei, ehe die Bundesstraße für den Abtransport des Fahrzeuges und des Anhängers kurzzeitig gesperrt werden musste. Im Einsatz waren zwölf Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei.

Auch interessant

Kommentare