1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

„Dem Unternehmen gut getan“ 

Erstellt:

Kommentare

25 Jahre aktiv für die Hermann-Gruppe: Als Auszeichnung für sein 25-jähriges Betriebsjubiläum bekommt Geschäftsführer Michael Zimbal (r.) die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen von Unternehmer Wolfgang Hermann.
25 Jahre aktiv für die Hermann-Gruppe: Als Auszeichnung für sein 25-jähriges Betriebsjubiläum bekommt Geschäftsführer Michael Zimbal (r.) die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen von Unternehmer Wolfgang Hermann. © Martin Friese

Northeim – „Keiner kommt an ihn heran“, sagt Autohaus-Aufsichtsrat Wolfgang Hermann und umreißt in der Renault-Zentrale an der Northeimer Robert-Bosch-Straße, wie ausgezeichnet sich Michael Zimbal nicht nur in der Tiefe der automobilen Halbleiter-Technik auskennt. 

„Sie haben dem Unternehmen insgesamt gut getan“, bilanziert Hermann und lobt Zimbals ausgezeichnete Loyalität zur Firmengruppe. Als Auszeichnung für sein 25-jähriges Betriebsjubiläum bekommt Zimbal die Ehrenurkunde der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen. „Es muss funktionieren“, sagt Zimbal, „erst wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, gebe ich mich zufrieden“. 1997 startet der gebürtige Göttinger bei der Hermann GmbH als Leiter des angesagten Gebrauchtwagen-Supermarktes. 2003 wird der Höckelheimer geschäftsführender Gesellschafter der Hermann GmbH, im Dezember 2021 obendrein Sprecher der Geschäftsleitung.
Schon 1983 lenkt Michael Zimbal bei der Bundeswehr besondere Fahrzeuge, pilotiert Panzer, wird Unteroffizier. 1991 macht sich Zimbal als Textilkaufmann für die italienische Mode-Marke Benetton selbstständig. „Das formte Sie für das, was bei uns kommen sollte“, betont Wolfgang Hermann.
Zunächst leitet und begleitet Zimbal außergewöhnliche Angebote der Hermann-Gruppe wie die Oldienächte, bei denen die Top-Stars der internationalen Popschlager-Szene aufschlagen. Gleichzeitig stellt er besondere Weichen für die Firmengruppe und zeichnet verantwortlich für sämtliche Neubauten und Betriebserweiterungen.
Unter Zimbals Leitung entsteht 2018 der fulminante FordStore in Einbeck für Südniedersachsen, 2020 das Gebrauchtwagen-Instandsetzungszentrum in Sudheim und das gerade eröffnete Ford Transit Center 2.0 in Goslar. Auch beim Umbau der Hildesheimer Filiale führt Zimbal die Regie. Gleichzeitig widmet er sich vermehrt ehrenamtlichen Aufgaben. Bei der Industrie- und Handelskammer ist er Mitglied der Vollversammlung, stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses Südniedersachsen, wirkt für das Stadtmarketing Northeim und als Botschafter der Region. „Ehrenamtliches Engagement ermöglicht mir Begegnungen, erweitert dass allgemeine Wissen und gibt eine Sinn stiftende Aufgabe“, meint Michael Zimbal. - cmf

Auch interessant

Kommentare