1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Northeim

2.000 Euro für den Kinderschutzbund 

Erstellt:

Kommentare

Blaues Geschenk vom Inner Wheel Club für den Kinderschutzbund Northeim.
Blaues Geschenk vom Inner Wheel Club für den Kinderschutzbund Northeim: Elke Witt (v.l.) und Theresa Vogt, die alte und die neue pädagogische Leiterin beim Kinderschutzbund, die zweite Vorsitzende Bärbel Bojak, Club-Korrespondentin Hedwig Gutschmidt und Inner-Wheel-Präsidentin Marlene Heyser. © Martin Friese

Northeim – Im Dienst der Generationengemeinschaft von Jung und Alt: Der Inner Wheel Club Göttingen hat jetzt 2.000 Euro an den Kinderschutzbund Northeim gespendet und unterstützt so die aktuellen Hilfsangebote der Organisation. Club-Präsidentin Marlene Heyser überreichte das Geld im Familientreffpunkt „Haerztor“ in der Breiten Straße 36 an Sozialmanagerin Theresa Vogt, der neuen pädagogischen Leiterin des Kinderschutzbundes, nebst ihrer Vorgängerin Elke Witt und Bärbel Bojak, der zweiten Vorsitzenden im Northeimer Kinderschutzbund. Wie Inner-Wheel-Präsidentin Heyser und Club-Korrespondentin Hedwig Gutschmidt erläuterten, stammen 1.000 Euro aus der Vortragsveranstaltung mit Prof. Rudolf Balling. Weitere 1.000 Euro hat der südniedersächsische Service-Club dazugelegt.

Der renommierte Biomediziner hatte in Levershausen vor 60 Personen über erfolgreiches Altern gesprochen unter dem Titel „Alt – Jeder will es werden, keiner will es sein“. Dazu beschrieb Prof. Balling spannend ganz neue Forschungserkenntnisse aus der Psychologie des Alterns. Den Bogen zur aktuellen Arbeit im Kinderschutzbund spannte Vize-Vorsitzende Bojak. Zum „Tag der guten Taten“ spendete der Service-Club obendrein weitere 1.000 Euro an „Kinderlachen e.V. Dortmund“.

Längst plant der Inner Wheel Club die nächste Aktion für junge Menschen in besonderer Lage. Zugunsten des Kinder- und Jugendtrauerzentrums „Leben und Tod ohne Mauern“ Northeim (LuToM) steigt am Sonntag, 5. Februar, ab 10.15 Uhr eine Kino-Matinee mit Sektempfang in der Neuen Schauburg. Gezeigt wird Sönke Wortmanns Film „Contra“ von 2021. Der Streifen mit Nilam Farooq und Christoph-Maria Herbst beginnt um 11 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Grimpe und in der Neuen Schauburg. cmf

Auch interessant

Kommentare