1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Nordstemmen

Zwischen Vollgas und Notbremse: Planungen für große Sause in Adensen wieder aufgenommen

Erstellt:

Von: Jennifer Klein

Kommentare

In Adensen soll im September ordentlich gefeiert werden: Das Planungsteam – in das diesmal auch die Feuerwehr eingebunden ist – hat die Arbeit längst aufgenommen.
In Adensen soll im September ordentlich gefeiert werden: Das Planungsteam – in das diesmal auch die Feuerwehr eingebunden ist – hat die Arbeit längst aufgenommen. © Jennifer Klein

Adensen – Die Pandemie macht flexibel – so könnte das Motto des Jubiläums „900 Jahre Adensen“ lauten. Denn seit mehr als zwei Jahren wechselt das Planungsteam bei der Vorbereitung der Festveranstaltung zwischen Vollgas und Notbremsung. Ursprünglich für das Jahr 2020 geplant, gibt es nun einen neuen Termin für die Feier und ein neues Planungsteam. Denn 2022 feiert die Ortsfeuerwehr Adensen-Hallerburg ihren 90. Geburtstag, die Jugendfeuerwehr wird in diesem Jahr 60 Jahre alt.

„Was liegt da näher, als einfach gemeinsame Sache zu machen?“ Adensens Ortsbürgermeister Oliver Riechelmann und Ortsbrandmeister Bernd Beyer mussten nicht lange überlegen und haben sich schnell auf ein neues Konzept und ein Datum geeinigt, den 9. bis 11. September. „Das Feuerwehr-Jubiläum alle zehn Jahre wird traditionell mit einem Zeltfest, Festkommers und Ausmarsch gefeiert, diese Tradition behalten wir grundsätzlich bei“, erklärt der Ortsbrandmeister. Macht aber auch kein Geheimnis daraus, dass die Feuerwehr gern auch neue Wege geht. „Wir haben die Zusammenlegung unseres Jubiläums mit dem Dorfjubiläum als Chance genommen, die Traditionen teilweise zu überdenken und haben neue Ideen entwickelt. Ich bin mir sicher, es wird ein tolles Fest“, sagt Bernd Beyer. 

Auch interessant

Kommentare