Nächster Nordstemmer Wochenmarkt wird erstmals um „Markt der Kulturen“ erweitert

„Wir sind ganz normale Menschen“

+
Die Idee dazu hatte sie erst vor zwei Wochen, jetzt überlegt Paloma Klages zusammen mit Marcus Tischbier, wie der „Markt der Kulturen“ am kommenden Freitag auf dem Nordstemmer Rathaus-Parkplatz aufgebaut werden könnte.

NORDSTEMMEN Berührungsängste abbauen, Nachbarn treffen. Der Nordstemmer Wochenmarkt am kommenden Freitag, 19. Oktober, wird um ein Angebot erweitert, das Menschen zusammenführen soll: den „Markt der Kulturen“, der unter anderem Einblicke in die kulinarische Vielfalt anderer Länder bieten soll.

Beginn ist zeitgleich mit dem Wochenmarkt um 14 Uhr auf dem Rathaus-Parkplatz. Menschen, die ohnehin zum Markt kommen, können auf diese Weise ganz ungezwungen mit den Neubürgern in Kontakt treten und mehr über sie und ihre Geschichten erfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare