Guter Start für CJD-Kindertagesstätte / Jetzt wird pädagogischer Schwerpunkt erarbeitet

„Wir sind dabei, anzukommen“

+
Laut Einrichtungsleiterin Sonja Deeken sei es „eine schöne Kennenlernphase“ gewesen. Die Kinder haben schon fleißig dafür gesorgt, Wände und Fenster farbenfroh zu gestalten. Die Trennwand des Mehrzweckraums ist längst eingezogen, so dass der Innenausbau abgeschlossen ist. Das Außengelände, auf dem schon eifrig getobt wird, soll noch Spielgeräte, Sonnenschutz und eine Spiellaube erhalten.

Nordstemmen – Als „besondere Einführung“ beschreibt Sonja Deeken den Startschuss für die neue Kita. Seit eineinhalb Monaten sorgen Krippen- und Kindergartenkinder dafür, dass im Neubau nun auch Leben herrscht. „Wir hatten eine schöne Kennenlernphase“, beschreibt die Leiterin die ersten Tage.

Begonnen mit der Eingewöhnung haben die älteren Kindergartenkinder, später kamen dann die Drei- und Vierjährigen hinzu. Abgeschlossen ist die Eingewöhnung im Kindergarten aber längst nicht: „Im Dezember kommen drei weitere Kinder dazu“, kündigt Sonja Deeken lächelnd an: „Wir wachsen stetig.“ Bis zu 25 Jungen und Mädchen können in der Ganztagseinrichtung betreut werden. Die Krippe zählt aktuell zwölf Kinder. Eine zweite Gruppe soll demnächst starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare