Bernhard Möller sucht nach 18 Jahren und 52 Schriften einen Nachfolger als Ortsheimatpfleger

"Ich will in Ehren gehen"

+
Ob über die alte Kapelle, die Schule oder den Escherberg: Im Arbeitszimmer von Ortsheimatpfleger Bernhard Möller entstehen in 18 Jahren 52 Schriften rund um Klein Escherde.

KLEIN ESCHERDE "Eh' ich irgendwann etwas durcheinander bringe", sagt Bernhard Möller, der mit Leib und Seele Ortsheimatpfleger für Klein Escherde war und sein Amt nun jemand Jüngerem übergeben möchte. Der 80-Jährige nennt als Voraussetzung vor allem zwei Dinge: "Durchsetzungsvermögen und Weitblick."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare