Parkflächen an der Clausstraße

Verbesserung in Aussicht

+
Einige Anlieger der Clausstraße haben bereits in Absprache mit der Gemeinde die Flächen vor ihren Grundstücken selbst geschottert, um das Parken darauf zu ermöglichen. Dennoch komme es öfter vor, dass Autofahrer vor oder sogar auf den Einfahrten parken.

Rössing – Aktuell werden Falschparker auf der Clausstraße nicht bestraft, denn die Gegebenheiten dort sind sehr unglücklich. Der Rössinger Ortsrat erfuhr nun aber, dass seitens der Gemeindeverwaltung derzeit beraten werde, ob Teile des Grünstreifens als Schotterflächen hergerichtet werden können.

Wie ein Anwohner im Rahmen der Ortsratssitzung anmerkte, komme es aber auch häufig vor, dass Autofahrer die Einfahrten der Anlieger zu- oder sogar beparken. Doch vor allem mit Blick auf die Arztpraxis, deren Patienten oft vielleicht auch keine weiten Fußwege zurücklegen können, möchten weder die Gemeinde noch die Rössinger Einwohner zu "härteren Mitteln" greifen und die Politesse wieder zur Clausstraße schicken. Stattdessen könne übergangsweise vielleicht ein Aushang in der Praxis helfen, regte der Anwohner an – mit der Hoffnung auf baldige Besserung der Situation durch Maßnahmen der Gemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare