1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Nordstemmen

Umgekippter Lastwagen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Zimmer

Kommentare

Der verunglückte Lastwagen war mit einem Mineralgemisch beladen.
Der verunglückte Lastwagen war mit einem Mineralgemisch beladen. © Feuerwehr Barnten

Barnten – Heute, 10. Januar, ist es am frühen Morgen auf der Landesstraße 410 zwischen Rössing und Giften zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein mit Mineralgemisch beladener Lastwagen verunglückte.

Auf dem Teilstück zwischen dem Rössinger Kreisel und der Einfahrt nach Barnten kam der 40-Tonner aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, geriet auf den unbefestigten Seitenstreifen und kippte anschließend quer zur Fahrbahn um. Das Mineralgemisch verteilte sich daraufhin großflächig auf der L410.
Der Fahrer erlitt bei dem Unfall Verletzungen am Rücken und konnte seine Fahrerkabine nicht mehr eigenständig verlassen. Hinzu- alarmierte Kräfte der Ortsfeuerwehren aus Barnten, Nordstemmen und Rössing befreiten den Fahrer aus seiner misslichen Lage, indem sie die Dachluke der Fahrerkabine auftrennten. Daraufhin konnte der Mann gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden, der ihn in ein Krankenhaus nach Hildesheim brachte.
Die Feuerwehr kümmerte sich anschließend um auslaufendes Hydrauliköl, welches aufgrund einer Beschädigung am Auflieger austrat, und unterstützte bei den weiteren Bergungsmaßnahmen. Für diese musste die L410 mehrere Stunden gesperrt bleiben, was besonders im morgendlichen Berufsverkehr zu einer massiven Verkehrsbehinderung führte.
Im Einsatz befanden sich insgesamt 37 Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst aus Sarstedt mit zwei Fahrzeugen, ein Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Hildesheim, die Polizei Sarstedt, die Straßenmeisterei und die Untere Wasserbehörde.

Auch interessant

Kommentare