FSV „Alte Leine“ Rössing entnimmt Fische und Amphibien aus dem Regenrückhaltebecken

100 Schleien und ein Hecht gerettet

+
Der Fortschritt ist täglich erkennbar: Nach und nach erfolgt die Trockenlegung des Regenrückhaltebeckens, das später deutlich vergrößert werden soll.

Nordstemmen – Im Rahmen der Arbeiten zur Trockenlegung und Erweiterung des Regenrückhaltebeckens an der Ecke Heyersumer Straße/Böttcherstraße gab es einen spontanen Einsatz für den Fischereiverein "Alte Leine" Rössing. Sechs Helfer retteten rund 100 Schleien und einen Hecht aus dem übrigen Wasser.

Ein Anwohner hatte Alarm geschlagen und auf die Fische im schwindenden Wasser aufmerksam gemacht. Daraufhin beauftragte die Gemeinde Nordstemmen den FSV "Alte Leine" Rössing, der neben den Fischen auch einige Lurche zur Umsetzung einsammelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare