Nordstemmer Ortsrat bringt weiteren Hundekotbeutelspender an

60 000 Beutel werden jährlich verbraucht 

Ortsbürgermeister Bernhard Flegel und sein Stellvertreter Jürgen Ludwig installieren einen siebten Kotbeutelspender in Nordstemmen.
+
Ortsbürgermeister Bernhard Flegel und sein Stellvertreter Jürgen Ludwig installieren einen siebten Kotbeutelspender in Nordstemmen.

Nordstemmen – Nicht entfernter Hundekot ist in vielen Gemeinden ein Ärgernis. Davon ist auch Nordstemmen betroffen. Sechs Kotbeutelspender wurden in Nordstemmen bereits aufgestellt. Jetzt installierten Ortsbürgermeister Bernhard Flegel und sein Stellvertreter Jürgen Ludwig einen weiteren. Der Spender steht nun am Schlingweg in Richtung der Feldmark. „Die Kotbeutelspender sind alle auf viel begangenen Strecken platziert“, so Bernhard Flegel. Angeschafft und finanziert wurden sie vom Nordstemmer Ortsrat. Auch die Beutel werden vom Ortsrat gestellt. 

Etwa 60000 Beutel werden in Nordstemmen pro Jahr verbraucht. Das kostet den Ortsrat jährlich rund 800 Euro. Wie viele andere Bürger ärgern sich auch Flegel und Jürgen Ludwig über die Situation. Die Hunde selbst können nichts dafür, das Problem steht am anderen Ende der Leine. – stw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare