Nicole Dombrowski gewinnt Stichwahl mit 53,27 Prozent

Nordstemmen bekommt eine Bürgermeisterin!

Nordstemmen – Premiere in Nordstemmen: Die Gemeinde bekommt jetzt eine Bürgermeisterin. Mit 314 Stimmen mehr gewann Nicole Dombrowski gestern die Stichwahl um das Bürgermeisteramt. Die Einzelbewerberin, die parteilos, aber CDU-unterstützt ins Rennen ging, erzielte     2 561 Stimmen (53,27 Prozent). Mitbewerber Gerald Ludewig (SPD) erziele 2 247 Stimmen (46,73 Prozent). 

Nicole Dombrowski gewinnt die Stichwahl: In die große Schar der Gratulanten reiht sich auch ihr Vorgänger und bisheriger Chef Norbert Pallentin ein, der ihr einen schönen Blumenstrauß überreicht

Dass es eine knappe Entscheidung werden würde, zeichnete sich bereits nach den ersten Ergebnissen aus den Ortsteilen ab, doch immer wieder holte Dombrowski in vielen Ortsteilen die meisten Stimmen – insgesamt hat sie sich in sieben von zehn Orten durchgesetzt. Ludewig konnte sich lediglich in seinem Wohnort Groß Escherde (61,02 Prozent) sowie Barnten (66,36 Prozent) und Heyersum (52,47 Prozent) durchsetzen. 

Rubriklistenbild: © Mareike Ehlers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare