Ehemaliger SS-Mann Karl. M. beschäftigt Rat: Resolution verabschiedet

„Kriegsverbrechen auch Kriegsverbrechen nennen“

+
Brisantester Tagesordnungspunkt ist die Resolution über den Nordstemmer Kriegsverbrecher Karl M.: Lutz Loebel (Grüne) betont im Rat, dass die Äußerungen des heute 96-Jährigen öffentlich zurückgewiesen werden müssen. Auch ARD filmt.

GROSS ESCHERDE „Harte Kost“ vor dem harmonischen Jahresfinale mit Essen: Der Rat der Gemeinde Nordstemmen hat im Hotelrestaurant „Nobiskrug“ seine letzte Sitzung 2018 abgehalten. Einstimmig verabschiedet wurde eine Resolution zu den Äußerungen des Nordstemmer Kriegsverbrechers Karl M..

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare