Ortsheimatpflegerin beleuchtet jetzt das Getreide- und Handwerkerviertel

Neue Infotafeln werden enthüllt

+
Nordstemmens Ortsheimatpflegerin Adelheid Berker gibt mit diesem Entwurf einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Infotafel über das Nordstemmer „Getreideviertel“.

Nordstemmen – Ortsheimatpflegerin Adelheid Berker dachte eigentlich, dass sie mit ihrem Latein am Ende ist, was die Erstellung wissenswerter Infotafeln im Ort angeht. Doch der 76-Jährigen gehen die Ideen einfach nicht aus: Sieben Tafeln, die über die Geschichte Nordstemmens informieren, haben bereits ihren Platz im Ort gefunden. Berker recherchiert seit Jahren die Historie und fasst sie auf ebendiesen Tafeln für alle Bewohner und Besucher Nordstemmens zusammen. Und nun kommen wieder zwei neue Tafeln dazu, die am kommenden Mittwoch, 27. Mai, offiziell eingeweiht werden sollen. Um 15 Uhr wird an der Bushaltestelle am Feuerwehrhaus Nordstemmen die Tafel über das "Getreideviertel" enthüllt, danach geht es zur neuen „Handwerkerviertel“-Tafel in die Böttcherstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare