Archäologen untersuchen Erdreich am Eikenhof in Rössing

Menschliche Knochen bei Erdarbeiten entdeckt

Bei Erdarbeiten kam es am Eikenhof in Rössing zum Knochenfund. Die menschlichen Überreste stammen vermutlich aus dem Mittelalter.
+
Bei Erdarbeiten kam es am Eikenhof in Rössing zum Knochenfund. Die menschlichen Überreste stammen vermutlich aus dem Mittelalter.

Rössing – Bei Bauarbeiten kam es am Donnerstag zu einem seltsamen Fund am Eikenhof in Rössing: Menschliche Knochen wurden auf dem Grund und Boden einer einstigen Hofanlage nahe der Rössinger Kirche gesichtet.

Nicht nur die Polizei wurde informiert, auch Archäologen wurden den Bauauflagen entsprechend hinzugezogen. Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht, wie Jan Paul Makowski auf Nachfrage der LDZ informiert. Wie der Polizei-Pressesprecher weiter mitteilt, sind dort die Gebeine von etwa fünf bis sieben Personen gefunden worden. Da dort keine Särge ausgemacht wurden, ist von einer Grabstelle aus dem Mittelalter auszugehen. Die Archäologen haben die Arbeiten längst aufgenommen und werden sich den Fundort nun genauer anschauen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare