„Tag der Heimat“: Gedenkveranstaltung am Mahnkreuz in Heyersum

"Heimat ist etwas Besonderes“

+
Die Stimmung auf dem Mühlenberg ist andächtig: Gemeinsam erinnern die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung mit Karl-Heinz Hoffmann (l.) an Tote und Vertriebene der Weltkriege.

Heyersum – Wie in jedem Jahr gedenkt der Bund der Vertriebenen (BdV) zum „Tag der Heimat“ im September der zahlreichen Opfer von Krieg, Gewalt und Vertreibungen am Mahnkreuz auf dem Mühlenberg nahe der Ortschaft Heyersum. Der Nordstemmer Ortsverband des Bundes der Vertriebenen hatte jetzt wieder zu der Gedenkfeier mit Kranzniederlegung eingeladen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare