„Komm“-Mehrgenerationenhaus gründet den Stammtisch „Plastikfreier leben“

Kleiner Beitrag für großes Umdenken

+
Glasflaschen, Glasbehälter und Seife im Stück – „Komm“-Vorsitzende Kornelia Netenjakob (rechts) und Praktikantin Sedef Kus laden zum ersten Stammtisch „Plastikfreier leben“ ein.

Nordstemmen – Das „Komm“ Nordstemmen dagt dem übermäßigen Plastik-Konsum den Kampf an. Für Menschen, die sich einen Wandel in der Welt wünschen, findet ab Dienstag, 12. November, ein monatlicher Stammtisch – "Plastikfreier leben" – statt. Jeden zweiten Dienstag im Monat um 18 Uhr in der Alten Mühle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare