Kampagnenstart im Nordstemmer Werk

Hoher Zuckergehalt, aber „die Rübe kämpft“

+
Im Nordstemmer Werk startet offiziell die neue Kampagne: Werkleiter Elmar Kuhnt (2.v.r.), Rübenmanagement-Leiter Franz Hesse (2.v.l.) sowie Dirk Wollenweber (r.) und Heinrich Klingelhöfer vom Zuckerrübenanbauerverband Südniedersachsen mit den neuen Werbeplakaten über die Bedeutung der Zuckerrübe.

Nordstemmen – Am Freitag, 13. September, fiel der Startschuss: Die aktuelle Rübenkampagne der Nordzucker AG in Nordstemmen ist angelaufen. Seit Donnerstag rollen die Rübenlaster auf den Nordstemmer Rübenhof. Die vorherige Dicksaftkampagne geht damit nahtlos in die Rübenkampagne über. „Wir sind gerade am Umschalten“, erklärte Werkleiter Elmar Kuhnt am Mittag beim Pressetermin vor Ort. „Wir erwarten eine Kampagne, die voraussichtlich 115 Tage dauern wird. Wir werden hier im Werk rund zwei Millionen Tonnen Rüben verarbeiten und liegen in etwa auf dem Niveau der Vorjahre“, so Kuhnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare