6 000 Jahre alte achäologische Funde auf Baustelle an der Brunnenstraße

Jungsteinzeitliches Nordstemmen?

+
Die Mitarbeiter der Grabungsfirma „ArchaeoFirm“ heben mehrere Gruben aus – mit geraden, glatten Kanten, die den Verlauf der Verfärbungen genau sehen lassen.

NORDSTEMMEN Erstmals erwähnt wird Nordstemmen im Jahr 1241. Doch das war nicht das erste menschliche Leben auf dem Gebiet. Nun haben Archäologen an der Brunnenstraße, wo die Albert Fischer GmbH mit einem Bauprojekt begonnen hat, Hinweise auf eine 6 000 bis 7 000 Jahre alte Siedlung gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare