1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Nordstemmen

Hand in Hand für eine bunte Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Klein

Kommentare

Nach und nach entsteht das tolle Graffiti-Kunstwerk am Elzer Freibad: Die Kinder und Jugendlichen bekommen von Künstler Ole Görgens Unterstützung. Jugendpflegerin Ilka Tensfeld ist dankbar, dass die Stadt die Wand freigegeben hat.            Foto: Hormann
Nach und nach entsteht das tolle Graffiti-Kunstwerk am Elzer Freibad: Die Kinder und Jugendlichen bekommen von Künstler Ole Görgens Unterstützung. Jugendpflegerin Ilka Tensfeld ist dankbar, dass die Stadt die Wand freigegeben hat. Foto: Hormann © Katja Hormann

Elze – „Denken Sie groß“ heißt ein Song der norddeutschen Band „Deichkind“ – dieses Motto setzt das Haus der Jugend gerade in seinem Ferienprogramm in die Tat um. Sechs Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren gestalten derzeit ein großes, buntes Kunstwerk an der Hausfassade des Elzer Freibads, die von der Straße aus gut sichtbar ist. 

Graffiti-Workshops gab es in den vergangenen Jahren auch schon, in diesem Jahr bot es sich jedoch an, eine ganze Woche dem künstlerischen Thema zu widmen. Seit Montag beschäftigten sich die Jugendlichen in einem einwöchigen Workshop mit dem Thema Graffiti, sie trafen sich immer von 9 bis 12 Uhr: Zuerst sammelten sie gemeinsam Ideen und erste Entwürfe, die der bekannte Graffitikünstler Ole Görgens anschließend zu einem großen Wandbild zusammenstellte.

Auch interessant

Kommentare