„JUZfit“: Fitnessbereich im Nordstemmer Jugendzentrum wird immer stärker genutzt / Kostenfreies Angebot

„Jugendarbeit – mit anderem Mittel“

+
Die Jugendlichen kommen gerne ins „JUZfit“, wo sie selbstständig trainieren können, aber bei Bedarf auch Unterstützung von den Jugendpflegern erhalten. Zu diesem Zweck hat Silke Krämer eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin gemacht.

NORDSTEMMEN „JUZfit“ – der Name sagt im Grunde alles. Denn seit etwa einem halben Jahr können Jugendliche im Fitnessbereich des Nordstemmer Jugendzentrums etwas für ihre Körper tun. Kostenfrei und unkompliziert – und dennoch mit fachlicher Unterstützung. Geöffnet ist er wochentags von 15 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare