"Angst vor Digitalisierung nehmen"

Julia Schule to Bühne (v.l.), Oliver Freise und Paloma Klages laden zum Austausch und versuchen, den Heimatpflegern die Angst vor der Digitalisierung zu nehmen.

NORDSTEMMEN    Seit den 1980er Jahren lädt das Landkreis- und Kulturbüro zweimal jährlich alle Orts- und Gemeindeheimatpfleger sowie die Leiter der Museen und Heimatstuben zu Tagungen ein. Diese dienen den Heimatpflegern sowie Hobbyheimatforschern vor allem zum Austausch von Informationen. Jetzt fand die Herbsttagung im Nordstemmer Rathaus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare