Fünf Vorschläge: Badegäste können entscheiden

Gemeinde sucht Freibad-Logo

Das Nordstemmer Freibad braucht ein Logo: DLRG-Vorstandsmitglied Reinhold Redweik, Schwimmmeister Ewald Thielebürger und Gemeindebürgermeister Norbert Pallentin erhoffen sich eine große Beteiligung bei der Umfrage in den kommenden Tagen. Foto: Vogelbein

NORDSTEMMEN Die Gemeinde Nordstemmen ist auf der Suche nach einem neuen Logo für das beliebte Freibad mit Blick auf die Marienburg. Fünf unterschiedliche Motive sind nun der Feder von DLRG- und Fördervereinsmitglied Reinhold Redweik entsprungen.

Sie sollen innerhalb der kommenden zehn Tage im Freibad ausgestellt werden. Mit kleinen Wahlkarten können die Gäste dann ihren Favoriten bestimmen. Kernelemente des neuen Logos sind fast immer der Sprungturm und die beeindruckende Aussicht auf das Schloss Marienburg, erklärt Redweik. Die Wahlzettel liegen im Freibad aus und können an der Kasse abgegeben werde. Dabei darf jeder Badegast nur einmal teilnehmen. „Ich denke, es ist eine gute Sache, wenn die Badegäste darüber entscheiden können“, sagt Gemeindebürgermeister Norbert Pallentin, der sich auch von der kreativen Leistung der Nordstemmer beeindruckt zeigt. Mit dem neuen Logo soll in Zukunft auch geworben und eine neue Möglichkeit der Identifikation geschaffen werden. „Wer sonst in der Region hat ein so schönes Freibad, das dank des beheizten Wassers auch bei jedem Wetter zu nutzen ist“, so der Verwaltungschef weiter. Dass die Frist für die Wahl des neuen Logos so kurz ist, liegt auch daran, dass es noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen soll. Unter allen Teilnehmern bei der Umfrage lobt die Gemeinde zudem einen Überraschungspreis aus, der natürlich mit dem Freibad zu tun haben wird.

Das neue Logo soll neben Briefkopf und Kaffeetasse dann auch die Fassade des Freibads zieren. Diese soll ebenfalls noch in diesem Jahr neu gestaltet werden und dem beliebten Bad schon vor dem Betreten ein neues Gesicht geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare