Rätselspaß als Ferienpass-Angebot

Fünf Escape Rooms in Nordstemmen

+
Die Zeit läuft: Die Geschwister Jess und Kjell Schlichting aus Nordstemmen freuen sich über den Rätselspaß. Jugendpflegerin Silke Krämer hat fünf Escape Rooms in der Gemeinde geschaffen, die in Zweier-Teams gespielt werden können.

Nordstemmen – Jess und Kjell Schlichting sind Rätselfreunde. Die beiden Elf- und 14-Jährigen Geschwister besuchen gern Escape Rooms. Dort müssen sie innerhalb kürzester Zeit Rätsel lösen, um den Ausgang des Spiels zu finden. Ein wachsender Trend, den auch der Gemeindejugendring aufgenommen hat. 

Jugendpflegerin Silke Krämer hat fünf Räume in der Gemeinde gestaltet. „Eigentlich waren die Orte für Barntanien gedacht“, sagt Silke Krämer. Angesichts der Corona-Pandemie aber musste das beliebte Live-Rollenspiel abgesagt werden. „Die Räume aber sind auch einzeln spielbar“, sagt die Jugendpflegerin, die hier und dort einige Veränderungen vorgenommen hat. Anmelden können sich interessierte Kinder und Jugendliche auf der Homepage des Nordstemmer Gemeindejugendrings (www.gjr-nordstemmen.de). Gespielt wird in Zweier-Teams. Pro Person wird ein Obolus von zwei Euro erhoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare