Heinz-Fiolka-Halle wird hergerichtet / 120 Impfdosen stehen zur Verfügung 

Erste Impfrunde in Nordstemmen

Nicole Dombrowski: „Der erste Impftermin ist nach zwei Tagen ausgebucht gewesen.“
+
Nicole Dombrowski: „Der erste Impftermin ist nach zwei Tagen ausgebucht gewesen.“

Nordstemmen – Noch am Dienstag, 23. März, gingen die Einladungen raus: zum ersten Impftermin in Nordstemmen. „120 Impfdosen von Biontech sind für uns reserviert“, freut sich Gemeindebürgermeisterin Nicole Dombrowski, dass sich am kommenden Freitag, 26. März, die Heinz-Fiolka-Halle in Heyersum in ein kleines Impfzentrum verwandeln wird.

Schon vor einiger Zeit hat die Verwaltung eine Abfrage gestartet und mehr als 800 Nordstemmer im Alter von 80 Jahren und älter angeschrieben. Die Rückmeldungen folgten prompt: „Der erste Impftermin ist nach zwei Tagen ausgebucht gewesen“, beschreibt sie die hohe Nachfrage. Auch ein zweiter Impftermin – dann mit 100 Impfdosen – ist bereits für Sonnabend, 3. April, terminiert. Auch hat die Abfrage der Gemeinde verdeutlicht, dass „bestimmt 200 Menschen schon geimpft sind“, freut sich Nicole Dombrowski über dieses Ergebnis. „Das ist ein wertvoller Hinweis für uns“, informiert die Verwaltungschefin: „Darüber erhalten wir sonst keine Auskunft.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare