Eindrücke vom Nordstemmer Friedhof während des Trauermonats November

Engel als Beschützer

+
Im trüben November sind viele Gräber besonders geschmückt – Totensonntag gilt als Abschluss des Trauermonats. Häufig wachen Engel in allen Größen und Variationen über die Ruhestätten.

NORDSTEMMEN Es ist buchstäblich totenstill! Nur der Wind peitscht durch die Bäume auf dem Nordstemmer Friedhof. Hier und dort wurden Grablichter entzündet, um der Verstorbenen zu gedenken. Im Trauermonat werden die Grabstätten meist "herausgeputzt". Einen Eindruck bietet die LDZ am 23. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare