1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Nordstemmen

Endlich Zeltfest in Adensen

Erstellt:

Kommentare

Die Mitglieder des Ortsrats Adensen diskutieren die Möglichkeiten zur Installation von Ladesäulen für Elektroautos im Ort. Der Ortsbürgermeister Oliver Riechelmann (Fünfter von l.) verpflichtet Svea Ewler (l.) als Ortsratsmitglied.
Die Mitglieder des Ortsrats Adensen diskutieren die Möglichkeiten zur Installation von Ladesäulen für Elektroautos im Ort. Der Ortsbürgermeister Oliver Riechelmann (Fünfter von l.) verpflichtet Svea Ewler (l.) als Ortsratsmitglied. © Oelkers

Adensen – Der Ortsrat Adensen wünscht sich eine bessere Ladeinfrastruktur für Elektro-Autos. Einstimmig bat das Gremium die Verwaltung, Möglichkeiten zur Installation einer E-Ladesäule durch die EVI zu prüfen. Ein denkbarer Standort ist der Parkplatz an der Rolf-Gehrke-Halle. Im Raum stehen aber auch Alternativen, die im Rahmen der Einwohnerfragestunde diskutiert wurden, etwa in der Straße „Am Thie“.

Mit Tempo geht es endlich in Richtung Zeltfest. Bereits vor zwei Jahren hatte das Dorf seinen 900. Geburtstag groß feiern wollen. Die Coronapandemie hat das Planungsteam immer wieder ausgebremst. Nun soll vom 9. bis 11. September gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Adensen-Hallerburg gefeiert werden, die in diesem Jahr 90 Jahre alt wird. Der Kartenvorverkauf im Landhaus Adensen hat bereits begonnen. Alle bereits in den Vorjahren verkauften Karten behalten Riechelmann zufolge selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Auch interessant

Kommentare