Elzer Skatepark voll im Trend

+
Ortstermin auf dem Gelände hinter dem Freibad: Elzes Bürgermeister Rolf Pfeiffer (r.), Fachbereichsleiterin Beate Freimann (5 v.r.), Jugendpflegerin Ilka Tenstfeld (3 v.r.) und Architekt Dirk Lücke (3 v.l.) mit interessierten Jugendlichen.

ELZE   Elze liegt voll im Trend- auch mit dem Bau des Skateparks auf dem Gelände hinter dem Freibad. "Solche Trendsportanlagen sind immer mehr gefragt", informiert einer der Mitarbeiter der ausführenden Firma "Yamato Living Ramps aus Hannover, die bundesweit und noch darüber hinaus viele Aufträge zu erledigen hat. In gut vier Wochen soll die Anlage in Elze fertig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare