Archiv – Nordstemmen

Vollständiger Rückbau

Vollständiger Rückbau

NORDSTEMMEN Zum Antrag auf Planfeststellung für das Hartsalzwerk Siegfried-Giesen wurde die Gemeinde Nordstemmen um eine Stellungnahme gebeten. Die 23 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder teilten während der Gemeinderatssitzung ihre Meinung zu …
Vollständiger Rückbau
„Technisch auf dem neuesten Stand“

„Technisch auf dem neuesten Stand“

NORDSTEMMEN „Wir sind mittlerweile außenrum soweit durch“, kann Architekt Peter Appel über den Fortschritt der Baumaßnahmen am Betriebsgebäude der Nordstemmer Kläranlage sagen. Denn seit Beginn der Bauarbeiten Ende Oktober vergangenen Jahres hat …
„Technisch auf dem neuesten Stand“

Forschen wie in einem richtigen Labor

BARNTEN Von Hausmeister Ingo Kirchner in grün und gelb gestrichen, erinnert der „Kartenraum“ der Barntener Grundschule nicht mehr an seine bisherige Funktion als Abstellplatz für die Spielgeräte. Denn nicht mehr lange, und der Raum dient den Kindern …
Forschen wie in einem richtigen Labor

„Ein Freund des offenen Wortes“

MAHLERTEN Vor beinahe vier Monaten wurde Björn Launer nun schon zum neuen Ortsbrandmeister für Mahlerten gewählt, nachdem sein Vorgänger, Heiko Bartels, zum Brandschutzabschnittsleiter West ernannt wurde. Vor der Wahl hat er die Ortsfeuerwehr …
„Ein Freund des offenen Wortes“

In 100 Tagen einmal um den Globus

BARNTEN Die „Global Corporate Challenge“ (GCC) ist ein Programm, das für Firmen aus aller Welt konstruiert wurde, um die körperliche Aktivität der Mitarbeiter zu steigern und ihnen zu helfen, ein besseres Gefühl für ihren Körper und darauf …
In 100 Tagen einmal um den Globus

Seelsorgerin mit Bodenhaftung

BARNTEN / RÖSSING „Ich bin keine Freundin von langen Reden“, verrät Griet Stallmann-Molkewehrum. Aber anderen zuhören, das war Teil ihres Dienstes. Ihre Arbeit empfand sie als „Geschenk“, weil sie von Berufs wegen Zeit für Menschen hatte. Im Grunde …
Seelsorgerin mit Bodenhaftung

Ampel trotz freier Fahrbahn?

MAHLERTEN Lediglich etwa 50 Meter Abstand und permanentes gelbes Blinken. Die beiden Baustellenampeln auf Höhe des Mahlerter Ortsschildes aus Richtung Nordstemmen sorgen derzeit bei dem einen oder anderen Autofahrer für einen kurzen Moment der …
Ampel trotz freier Fahrbahn?

„Anschwung für frühe Chancen“

NORDSTEMMEN „Anschwung für frühe Chancen“ ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Es dient dazu, Kommunen, Städte und Gemeinden darin zu unterstützen, Angebote …
„Anschwung für frühe Chancen“

Bürger können Bedenken äußern

NORDSTEMMEN Zum Fortschritt der Windenergienutzung in der Gemeinde Nordstemmen wird nun der Schritt „Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit“ eingeleitet. Bürger haben ab morgen für etwa vier Wochen die Möglichkeit, die aktuellen Planungen zur …
Bürger können Bedenken äußern

Rückkehr zu St. Johannis

NORDSTEMMEN Obwohl seine Zeit als Kirchenmusiker in Nordstemmen nun schon sieben Jahre zurückliegt, ist Gordon Safari vielen Mitgliedern der evangelischen St. Johannis-Kirchengemeinde im Gedächtnis geblieben.
Rückkehr zu St. Johannis

Kein „pädagogischer Zeigefinger“

NORDSTEMMEN Eine Schülerbefragung in ganz Nordstemmen ergab, wo die gravierendsten Probleme von Kindern und Jugendlichen liegen. Probleme, gegen die präventiv angearbeitet werden sollte und auch muss, wie Sandra Jaquet und Mona Friedrich von der …
Kein „pädagogischer Zeigefinger“

„Sie sollen hinter sich aufräumen“

NORDSTEMMEN „Enorme wirtschaftliche Belebung“ oder „Eingriff in das Landschaftsbild und Zumutung für die Bürger“? Die Pläne von K+S, das Hartsalzwerk bei Giesen wieder in Betrieb zu nehmen, sorgen für reichlich Gesprächsstoff. Auch die Mitglieder …
„Sie sollen hinter sich aufräumen“

Angst vor der Feuerwehr nehmen

NORDSTEMMEN Besuche in Kindertagesstätten, Schulen und Altenheimen – und das in der Freizeit: Die Brandschutz-Erziehung der Feuerwehr der Gemeinde Nordstemmen kommt bei allen Beteiligten gut an, bedeutet aber auch einen hohen Planungsaufwand sowie …
Angst vor der Feuerwehr nehmen

„Alles läuft wie immer“

NORDSTEMMEN  „In Nordstemmen läuft zum Glück alles wie immer“, ist Nicole Dombrowski erleichtert, dass der Streik der kommunalen Kindertagesstätten an der Gemeinde vorübergeht. Denn alle acht Kindertagesstätten sind nicht in kommunaler Hand, sondern …
„Alles läuft wie immer“

„Wir wehren uns heftig dagegen“

BARNTEN „So kann man mit uns nicht umgehen“, machte Friedrich-Wilhelm Wandmacher seinem Unmut Luft. Dieser richtete sich bei der jüngsten Ortsratssitzung in Barnten nicht gegen die Gemeinde Nordstemmen, sondern gegen die Pläne des Antragsstellers …
„Wir wehren uns heftig dagegen“

„Wir sind auf einem guten Weg“

NORDSTEMMEN Eltern in Präventionsarbeit einbinden: Dieses Ziel haben sich der Landespräventionsrat sowie die Mitglieder des Nordstemmer Aktionsbündnisses (NorA) gesetzt. Eine echte Herausforderung ist hierbei, die Eltern überhaupt zu erreichen, wie …
„Wir sind auf einem guten Weg“

Der „Händeschmutzigmacher“

MAHLERTEN „Lokal denken und global handeln oder global denken und lokal handeln? Egal. Hauptsache, man macht etwas.“ So lautete stets sein Credo, sagte Hermann Hartmann gestern bei der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der …
Der „Händeschmutzigmacher“

„Soziales Engagement vor Ort“

RÖSSING Einen zufriedenen Rückblick auf das, was im vergangenen Jahr geleistet wurde, gab Dr. Udo Noack als Vorsitzender der Rössinger Bürgerstiftung. Zur Stifterversammlung in der Rössinger Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ hatten sich 15 der 103 …
„Soziales Engagement vor Ort“

„Musik entsteht, weil wir Musik gestalten“

RÖSSING  In völlig neuer Rolle hat der Musikzug Rössing aufgespielt. Erstmals sind die Musiker als Lehrgangsorchester im Rössinger Dorfgemeinschaftshaus zusammengekommen. Unter den aufmerksamen Augen und Ohren von Thomas Boger ließ Dirigent Mike …
„Musik entsteht, weil wir Musik gestalten“

„Die Lage ist entspannt“

RÖSSING Über 50 Aktenordner hat Rainer Bödeker von der Gemeindeverwaltung zum Thema „Hartsalzwerk Siegfried-Giesen“ durchgepflügt. Derzeit läuft das Planfeststellungsverfahren, und die Gemeinde muss bis zum 2. Juni eine Stellungnahme abgeben.
„Die Lage ist entspannt“