Archiv – Nordstemmen

„Auf etwas Neues einlassen“

„Auf etwas Neues einlassen“

Nordstemmen Mit einem feierlichen Gottesdienst, der musikalisch vom Kirchenchor begleitet wurde, hat die katholische Pfarrgemeinde Heilig Geist in der Nordstemmer St. Michael-Kirche Kirchweih gefeiert.
„Auf etwas Neues einlassen“
„So kann es weitergehen“

„So kann es weitergehen“

Groß Escherde Wie Ortsbrandmeister Sascha Mehner im Rahmen der unter reger Beteiligung durchgeführten Jahreshauptversammlung berichtete, gehörten der fest im Dorf verwurzelten Wehr zum Ende des Jahres 2013 insgesamt 214 Frauen und Männer an, ein …
„So kann es weitergehen“

Makabrer Brief

Nordstemmen Dass Hans-Joachim Klameth Post mit vermeintlichen Gewinnversprechen und Busreisen bekommt, ist für den Nordstemmer Rentner nichts Neues mehr. Vor wenigen Tagen jedoch erhielt auch seine Ehefrau einen solchen Brief mit der Bitte, am …
Makabrer Brief

Noch zwei Jahre und zwei Millionen Euro

Adensen Die Kreisstraße 506 zwischen Adensen und Hallerburg ist in einem „desolaten Zustand“ (die LDZ berichtete). Nun hat sich auch der Landkreis zu Wort gemeldet und erklärt, warum nach den Vermessungsarbeiten vor rund einem Jahr noch keine …
Noch zwei Jahre und zwei Millionen Euro

„Die Frauen sind moderner geworden“

RÖSSING Bundesweit leiden viele Vereine unter dem gleichen Problem: Die Altersschnitte bei DRK, Sport- oder Schützenverein steigen mehr und mehr an. Gleichzeitig erklären sich immer weniger Mitglieder dazu bereit, Ehren- oder sogar Vorstandsaufgaben …
„Die Frauen sind moderner geworden“

„Hier muss dringend etwas passieren“

ADENSEN Landwirtschaftliche Fahrzeuge, Anwohner, die Buslinie Eldagsen-Hannover und viele Menschen auf dem Weg zur Arbeit nutzen die Kreisstraße, die durch Adensen führt. Doch die K 506 ist seit Jahrzehnten in einem „desolaten Zustand“, wie …
„Hier muss dringend etwas passieren“

130 VDSL-interessierte Burgstemmer gesucht

BURGSTEMMEN Adensen, Barnten, Rössing sowie Klein und Groß Escherde sind in der heutigen Zeit angekommen – zumindest, was die Breitbandversorgung angeht. Die Gemeinde setzt sich seit geraumer Zeit auch für einen VDSL-Ausbau in Heyersum, Mahlerten …
130 VDSL-interessierte Burgstemmer gesucht

„Den Humor nicht vergessen“

HEYERSUM Die Gemeinschaft der Heiligen ist beim Neujahrsempfang der evangelisch-lutherischen Dreikirchengemeinde in der Heyersumer St. Mauritius-Kirche nicht stiften gegangen.
„Den Humor nicht vergessen“

„Unglaubliche 60 Jahre Mitgliedschaft“

BURGSTEMMEN Im 181 Mitglieder zählenden Männergesang- und Musikverein (MGMV) Burgstemmen herrscht Harmonie in jeder Beziehung. Das zeigte zum musikalischen Auftakt der 145. Jahreshauptversammlung nicht nur der mittlerweile den Kinderschuhen …
„Unglaubliche 60 Jahre Mitgliedschaft“

„Wie sind denn Eure Arbeitszeiten?“

NORDSTEMMEN „Und was verdient man als Pharmakant?“, scheuen sich die Schüler der Marienbergschule nicht, für sie wichtige Punkte anzusprechen. Einmal im Monat stellen Unternehmen in der Marienbergschule mögliche Ausbildungsberufe vor. Grund genug, …
„Wie sind denn Eure Arbeitszeiten?“

Gutes Miteinander aller Musizierenden

BURGSTEMMEN MGMV – die Abkürzung steht eigentlich seit 145 Jahren für den Männer-Gesang und Musikverein Burgstemmen. Doch 1974 wurden die ersten Frauen im Orchester aufgenommen, so dass der Verein ab dem Zeitpunkt Männergesang- und Musikverein hieß. …
Gutes Miteinander aller Musizierenden

„Wir stellen die guten Eichen frei“

HEYERSUM / BETHELN Die L 480 zwischen Heyersum und Betheln ist gesperrt. Die Beschilderung in Betheln weist darauf hin, dass die Zufahrt nur bis zur Kieskuhle frei ist, die Umleitung führt über Burgstemmen – doch viele lassen sich von den Sperrungen …
„Wir stellen die guten Eichen frei“

Ute Lehrke verstärkt Team

NORDSTEMMEN „Es hat Spaß gemacht, mit Euch allen zusammenzuarbeiten“, verabschiedet sich Lore Böllersen von den anderen Kuratoriumsmitgliedern. Seit der Idee im Mai 2007, eine Stiftung für die St. Johannis-Kirchengemeinde zu gründen, engagiert sich …
Ute Lehrke verstärkt Team

„Zufällige Begegnungen verändern das Leben“

NORDSTEMMEN Um Glück, Spaß, Zufriedenheit und Zufälle ging es in den geistlichen Worten beim ökumenischen Neujahrsempfang im Küsterhaus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Johannis. Zu Gast waren auch Mitglieder der katholischen …
„Zufällige Begegnungen verändern das Leben“

„Für mich der schönste Kindergarten“

RÖSSING Vor 20 Jahren war dort, wo jetzt der Rössinger Peter-und-Paul-Kindergarten steht, ein Wald. Daran erinnerte Friedrich Kämpfer vom Kirchenvorstand beim Neujahrsempfang, zu dem in diesem Jahr zahlreiche Rössinger gekommen waren.
„Für mich der schönste Kindergarten“

„Es war ein sehr anstrengendes Jahr“

NORDSTEMMEN Es war ein Jahr der Umstrukturierung, der Neuanschaffungen und auch der Einarbeitung – vor allem für Kai-Uwe Hickmann. Seit dem 1. Dezember 2013 ist er offizieller Leiter des Nordstemmer Bauhofs. Zuvor hatte er das Amt ein Jahr lang …
„Es war ein sehr anstrengendes Jahr“

„Hier ist mein zweites Zuhause“

RÖSSING Die Kinder sitzen in der Bauecke, spielen mit Puppen oder lauschen einer Geschichte: Im St. Peter- und Paul-Kindergarten in Rössing stehen die Türen auf. „In ihrem Zuhause müssen die Kinder auch nicht die ganze Zeit im Kinderzimmer bleiben, …
„Hier ist mein zweites Zuhause“

„Selbstloser Einsatz ohne Verletzungen“

HEYERSUM Ortsbrandmeister Thomas Reitz hat während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr auf ein Jahr mit zahlreichen Einsätzen und Dienststunden zurückgeblickt. Er dankte seinen Kameradinnen und Kameraden für ihren selbstlosen …
„Selbstloser Einsatz ohne Verletzungen“

Hilfsbereit und ansprechbar

NORDSTEMMEN „Gemeinde Nordstemmen, Seiler, guten Tag“, begrüßt eine freundliche Stimme die Anrufer im Rathaus. Seit 23 Jahren sitzt Stephanie Seiler an der Information der Verwaltung der Gemeinde Nordstemmen. Sie kommt mit vielen Besuchern, aber …
Hilfsbereit und ansprechbar

„Macht weiter so wie bisher!“

NORDSTEMMEN Anerkennung und Dank erhielten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Nordstemmer Feuerwehr im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung. „Danke, dass es Sie gibt“, richtete etwa Nordstemmens Ortsbürgermeister Bernhard Flegel an die Kameraden, …
„Macht weiter so wie bisher!“

Frank Borrmann leistet Pionierarbeit

BURGSTEMMEN Der Unimog der Freiwilligen Feuerwehr Burgstemmen wiegt 7,49 Tonnen. Ein Lkw-Führerschein ist für das Fortbewegen des Fahrzeugs noch nicht unbedingt erforderlich, doch mit dem gewöhnlichen Führerschein der Klasse B darf er auch nicht …
Frank Borrmann leistet Pionierarbeit

„Verantwortung übernehmen“

HEYERSUM „In den letzten Monaten habe ich oft geschimpft, dass die Unterstützung fehlt. Jetzt habe ich in den Berichten über die anderen Gewerbevereine gelesen, dass es dem Vorstand dort auch nicht anders ergeht“, schätzt Patricia Hasse die Lage der …
„Verantwortung übernehmen“

„Leider darf nicht jeder spenden“

NORDSTEMMEN Kurz vor dem Jahreswechsel noch einmal Blutspenden gehen? Viele Nordstemmer beantworteten diese Frage für sich mit einem klaren „Ja“. „Wir hatten 128 Spender, das ist ein super Ergebnis“, freut sich Irmtraut Mundhenke. Die Vorsitzende …
„Leider darf nicht jeder spenden“