1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Nörten-Hardenberg

Traktor fängt Feuer

Erstellt:

Kommentare

Der ausgebrannte Traktor wurde auch Schaum bedeckt.
Der ausgebrannte Traktor wurde auch Schaum bedeckt. © Horst Lange / Kreisfeuerwehr

Nörten-Hardenberg – Am Mittwoch, 19. April, wurde der Leitstelle in Northeim gegen 14.20 Uhr der Brand einer landwirtschaftlichen Maschine gemeldet. Auf einer Wiese zwischen der Leine und der Landesstraße 555 in Richtung Parensen brannte aus ungeklärter Ursache ein Traktor. Der Landwirt hatte mit seinem Traktor auf der Wiese Arbeiten durchgeführt, als er Qualm bemerkte. Schnell verließ er den Traktor und verständigte über den Notruf die Einsatzleitstelle. Diese wiederum verständigten über Funkmeldeempfänger die Ortsfeuerwehren Nörten-Hardenberg-Mitte und Bishausen sowie das Großraumtanklöschfahrzeug 4000 der Ortsfeuerwehr Northeim.

Die alarmierten Feuerwehren konnten die Einsatzstelle auf Sicht anfahren, da der Traktor zu diesem Zeitpunkt in voller Ausdehnung brannte und eine schwarze Rauchwolke die Einsatzstelle anzeigte. Vom ersten Tanklöschfahrzeug, das an der Einsatzstelle eintraf, rüsteten sich sofort zwei Feuerwehrleute mit Atemschutz und einem C-Rohr aus und löschten die großen Flammen mit Wasser ab. Anschließend wurde der Traktor noch von einem Atemschutztrupp mit einer Schaumpistole bedeckt. Mit einer Wärmebildkamera wurde anschließend noch nach Glutnestern gesucht. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet, die Landesstraße war für den Einsatz halbseitig von der Polizei gesperrt worden. Im Einsatz waren etwa 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden.

Auch interessant

Kommentare