B446: 35-jähriger Einbecker fährt auf Audi auf / Drei beteiligte Fahrzeuge

Zwei verletzte Personen nach Auffahrunfall

Polizeiauto
+
Symbolbild.

Nörten-Hardenberg – Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist es am 7. April gegen 17.40 Uhr auf der Bundesstraße 446 zwischen Nörten-Hardenberg und Lütgerode gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Ein 57-jähriger Bovender und ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Eichsfeld befuhren mit ihren Autos die B446 in Richtung Nörten-Hardenberg. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens nach dem Lkw-Unfall auf der A7 mussten die beiden Fahrer halten. Das wiederum erkannte ein nachfolgender 35-jähriger Honda-Fahrer aus Einbeck zu spät und fuhr auf den vor ihm haltenden Audi TT auf, der daraufhin auf den vor ihm haltenden Audi A4 geschoben wurde. Die beiden Audi-Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare