Feuer beschädigt leerstehenden Hühnerstall in Hachenhausen

Wurde der Brand vorsätzlich gelegt?

Feuerwehr im Einsatz.
+
Die Freiwillige Feuerwehr Harzbörde hat das Feuer schnell unter Kontrolle.

Hachenhausen – Am Mittwoch, 9. Juni, wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei gegen 1.20 Uhr zu einem Brand einer Holzhütte in Hachenhausen gerufen. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass der Eingangsbereich der leerstehenden, ehemals als Hühnerstall genutzten Holzhütte in Flammen stand. Der Brand konnte durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Harzbörde umgehend gelöscht werden, so dass die Holzhütte nicht in Gänze zerstört wurde. Durch den Brand entstand nur geringer Sachschaden. Erste Ermittlungen ergaben, dass eine vorsätzliche Brandlegung nicht in Gänze ausgeschlossen werden kann. Darum bittet die Polizei Bad Gandersheim, verdächtige Beobachtungen, die in der Nacht vom 8. auf den 9. Juni rund um Hachenhausen wahrgenommen wurden, unter Telefon 05382/91920-0 mitzuteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare