Aus den Polizeiberichten vom Wochenende

Von schwerem Verkehrsunfall bis Trunkenheitsfahrt

Polizeikelle
+
Symbolbild

Landkreis Northeim – Zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer kam es am Freitagnachmittag zwischen Schoningen und Allershausen. Zudem entdeckte die Polizei in Northeim einen betrunkenen Mofafahrer.

Am Freitag gegen 16 Uhr befuhr ein 58-Jähriger aus einem Uslarer Ortsteil mit einem Ackerschlepper und Anhänger die L554 von Schoningen in Richtung Allershausen. Beim Linksabbiegen in einen Feldweg kollidierte er mit einem überholenden 19-jährigen Motorradfahrer aus einem Uslarer Ortsteil. Nach der Kollision mit dem Ackerschlepper prallte der Motorradfahrer gegen einen Baum und verletzte sich dabei schwer. An Ackerschlepper und Motorrad entstanden Sachschäden in Gesamthöhe von circa 5.000 Euro. Gegen den Fahrer des Ackerschleppers wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Gegen den Motorradfahrer wird wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Nach einem Zeugenhinweis konnte ein 23-jähriger Mann aus Northeim in einem Ford Fiesta am Freitag gegen 23.40 Uhr am Nelkenweg in Hillerse angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis nachweisen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren bezüglich Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet. Gegen die 22 Jahre alte Halterin des Autos, die zur Kontrollzeit auf dem Beifahrersitz saß, wurde ebenfalls ein Strafverfahren eröffnet wegen Duldungs des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
Als Halter eines Fahrzeugs ist man verpflichtet, sich vor dem Fahrtantritt davon zu überzeugen, ob der Fahrzeugführer im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, informiert die Polizei. Macht der Fahrzeughalter dies nicht und der Fahrzeugführer hat keine Fahrerlaubnis, macht der Fahrzeughalter sich ebenfalls strafbar.

Am Samstag ereignete sich gegen 22 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Rückingsallee/Friedrich-Ebert-Wall in Northeim. Ein 47-jähriger Northeimer befuhr mit seiner Mofa die Rückingsallee, um von dort nach rechts in den Friederich-Ebert-Wall abzubiegen. Zeitgleich befuhr ein 59-jähriger mit seinem Taxi den Friedrich-Ebert-Wall, um nach links in die Rückingsallee abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, da der Mofafahrer in seinem Abbiegevorgang im großen Bogen zu weit links fuhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Mofafahrer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es auf dem Parkplatz der Kleingartenanlage am Sollingtor von 18 bis 7.30 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw. Bisher unbekannte Täter beschädigten das geparkte Auto eines 39-jährigen Northeimers vermutlich mittels eines spitzen Werkzeuges. Es wurde unter anderem ein Reifen beschädigt und die Heckscheibe komplett entglast. Aus dem Fahrzeuginneren kam es zu keinem Entwendungsschaden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei
Northeim unter 05551/70050 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare