Fahrräder im Osternest

+
Salman (vorne 3.v.l.) hat schon ein Fahrrad: Er und Hassen Hussein Suleiman (hinten rechts) freuen sich über die Geschenke vom Verein „Gemeinsam besser leben“ und allen anderen Beteiligten für (vorne von links) Nashat, Hozheen, Kazheen, Najdat und Nashwan.

KALEFELD (wat) - Über ihre eigenen Fahrräder konnten sich vor wenigen Tagen die Kinder von Familie Suleiman freuen. Sie waren vor einigen Monaten aus dem Irak nach Deutschland geflüchtet und wurden der Gemeinde Kalefeld zugewiesen.

„Wir freuen uns, dass die ganze Familie hier ist“, betont Brigitte Hansen, Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam besser leben“, der die Ostergeschenke organisierte. Die vier eigentlich schon ausrangierten Fahrräder und das Laufrad für die jüngste Tochter Kazheen wurden von Walter Zwickert wieder verkehrssicher gemacht. „Um die Wertschätzung der Räder zu erhöhen, muss für jedes ein Pfand in Höhe von zehn Euro gezahlt werden“, erklärt Hansen. Wenn die Fahrräder später im gleichen Zustand wieder abgegeben werden, bekommt Vater Hassen Hussein Suleiman das Geld zurück, wurden die Fahrräder sogar noch ordentlicher gepflegt, gibt es zehn Euro obendrauf. Fahrradhelme und -schlösser sowie kleine Osternaschereien wurden ebenfalls über­geben. Vater Suleiman erhielt für sich und seine Frau Wansa ein Osterkörbchen mit Schokolade, Süßes erhielt auch sein Neffe Salman, der bereits ein Fahrrad besitzt. Mobilität sei für die Kinder, die zurzeit teilweise Schulen in Northeim und Echte besuchen, besonders wichtig, betont Hansen. So könne die Selbstständigkeit und mit verschiedenen Angeboten auch die Integration gefördert werden. Es gibt beispielsweise einen Fahrradkursus mit der Verkehrswacht Bad Gandersheim und eine Fahrradtour im Rahmen des Ferienspaßes der Gemeinde, berichtet Vereinsmitglied und Gemeindejugendpflegerin Ute Wardelmann. Zudem soll ab Ende Mai im Alten Bahnhof in Kalefeld eine Reparaturwerkstatt für Fahrräder in Kooperation mit Star Dienstleistungen angeboten werden. „Wir freuen uns sehr und sind sehr dankbar für die Hilfe“, ist Hassen Hussein Suleiman froh über das Engagement des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare