Schüler der KGS Moringen erhalten ihre Zertifikate und Ausweise

26 neue Busscouts

+
Sorgen für mehr Sicherheit ihrer Mitschüler: die neuen Busscouts der KGS mit ihren Ausbildern und den am Projekt Beteiligten.

MORINGEN (wat) – 26 neue Busscouts gibt es an der KGS Moringen. Sie sorgen mit 29 weiteren Busscouts für mehr Ruhe und Sicherheit im Bus und an den Haltestellen.

Seit Beginn des Projekts 2007 gibt es während der Busfahrten und an den Haltestellen deutlich weniger Reibereien, bescheinigen die Ausbilder Busfahrer Michael Wetteborn und Polizeihauptkommissar Thomas Sindram, die betreuenden Lehrer Tobias Appelt und Christin Fritsch, Schulleiter Markus Hohmeister sowie Hans-Jürgen Paeselt, Verkehrsleiter des Busunternehmers Weihrauch Uhlendorff. „Das Projekt läuft an der KGS sehr gut“, berichtet Appelt. „Und auch die Schüler nehmen die Busscouts gut an“, ergänzt Fritsch. Die positive Resonanz bestätigt auch Paeselt: „Während vor den Busscouts einige Busfahrer manche Schulen ungerne angefahren haben, gibt es jetzt kaum noch Probleme.“ Selbst beim Runden Tisch Schülerbeförderung im Landkreis Northeim seien die Busscouts lobend erwähnt worden, freut sich Sindram, der darauf hinweist, dass sich bei Problemen nicht nur an die Busscouts, sondern unter www.vsninfo.de auch direkt an den Verkehrsbetrieb gewendet werden kann. „Wir sind froh, dass wir so tolle Busscouts haben, da wir auch sehr viele Schüler haben, die mit dem Bus fahren“, lobt Hohmeister das Engagement der Schüler. Ihre Zertifikate und Ausweise haben erhalten: Yannic Ahlborn, Lukas Bessel, Lena Döring, Marlon Dörnte, Patrick Düvel, Bastian Fröchtenicht, Joshua Hiller, Maximilian Homann, Nico Hornhardt, Benedikt Huwald, Ronja Kelterer, Lasse Knafla, Mathis Köchermann, Janina Laucke, Tristan Marienhagen, Anna-Lena May, Lisa Mecke, Sakir Emin Öbke, Nathalie Oelkers, Lucas Schneiders, Kim Jessica Sieburg, Enia Strenger-Hann, Anton Trebing, Adrian von Ohlen, Harm Vossler und Vincent Wiechens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare