1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Landkreis Northeim

Osterfeuer aus der Luft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Osterfeuer von oben: In Bishausen hält Heinrich Brandt das Spektakel mit seiner Kamera-Drohne fest und dreht dazu auch ein Video. © Foto: www.immofoto.org/nh

BISHAUSEN (wat) – Allerorts loderten am vergangenen Osterwochenende wieder die Osterfeuer. Von Angerstein bis Kalefeld und von Lindau bis Bodenfelde wurde Ostersonnabend und Ostersonntag der Winter vertrieben.

Alleine im Verbreitungsgebiet der HALLO wurden rund 100 Osterfeuer bei Einbruch der Dunkelheit angezündet. Mit dem Osterfeuer soll der kalte Winter vertrieben und der Frühling begrüßt werden. Diesen Brauch gab es schon im Mittelalter. Oftmals wurden auch symbolisch Strohpuppen auf den Feuerhaufen verbrannt. Auch zu den hiesigen Osterfeuern kamen wieder Tausende Menschen, um die Tradition fortzuführen, so unter anderem in Bishausen. HALLO-Leser Heinrich Brandt aus Nörten-Hardenberg hat das dortige Brauchtumsfeuer mit seiner Kamera-Drohne als Foto und Video festgehalten.

Auch interessant

Kommentare