„Portal zur Geschichte“: Personeller Wechsel in der Museumsleitung

Mai-Britt Wiechmann kommt für Maria Julia Hartgen

„Portal zur Geschichte“ in Brunshausen.
+
Beim „Portal zur Geschichte“ hat die Museumsleitung gewechselt.

Bad Gandersheim – Seit dem 1. April gibt es im Museum „Portal zur Geschichte“ einen Wechsel in der Museumsleitung: Die Leitungsstelle, die seit Sommer 2016 Maria Julia Hartgen innehatte, wird von Mai-Britt Wiechmann übernommen. Die Mediävistin, deren Forschungsschwerpunkt unter anderem in der mittelalterlichen Kloster- und Frömmigkeitsgeschichte liegt, hatte bereits im Januar die Elternzeitvertretung für die wissenschaftliche Mitarbeiterin Julia Fuhrmann übernommen und konnte sich dadurch gut in die Museumsschwerpunkte einarbeiten.

Maria Julia Hartgen wechselt zum Kloster Walkenried. Der Abschied von ihr fällt allen Beteiligten schwer, da sich Maria Julia Hartgen mit großer Fachkenntnis und herausragendem Engagement für die Weiterentwicklung des historisch bedeutsamen Erbes des Stiftes Gandersheim und die Zusammenarbeit mit anderen Museen eingesetzt hat. In ihre Amtszeit fielen unter anderem die Sonderausstellungen zu den Funden am römisch-germanischen Schlachtfeld Harzhorn sowie zur Geschichte der Frauen im Pfarramt der braunschweigischen Landeskirche unter dem Titel „Talar und Lippenstift“, aber auch die Aufnahme des Klosters Brunshausen in den „Harzer Klostersommer“, die Schaffung eines modernen Audio-Guide-Systems und der Textilkunstmarkt „Feine Stiche“, der in diesem Jahr aufgrund der unsicheren Lage allerdings leider nicht stattfinden kann. 

Der Wechsel von Maria Julia Hartgen an den Teilbereich der Harzer UNESCO-Welterbestätte zeigt, wie hochkarätig das Wirken im „Portal zur Geschichte“ einzustufen ist. Der erste Leiter des Museums, Dr. Martin Hoernes, hat heute die Funktion des Generalsekretärs der Ernst-von-Siemens-Kunststiftung mit gleichzeitigem Sitz im Kuratorium der „Kulturstiftung der Länder“ inne, sein Nachfolger Dr. Thomas Labusiak war bis zu seinem Tod im Jahr 2017 Kustos der Domschätze von Halberstadt und Quedlinburg. Mit Mai-Britt Wiechmann konnte nun erneut eine kompetente Fachfrau für das überregional anerkannte Museum „Portal zur Geschichte“ im Koster Brunshausen und der Stiftskirche gewonnen werden. Weitere Informationen über das Museum finden sich unter www.portal-zur-geschichte.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare