Dreiteilige Bildvortragsreihe mit Dr. Hermann Mahnke

„Israel und Jordanien in Bild und Wort“

Das restaurierte Hadrianstor von Gerasa.
+
Das restaurierte Hadrianstor von Gerasa.

Northeim/Einbeck/Uslar – Nach Pfingsten führt die Kreisvolkshochschule Northeim eine dreiteilige Bildervortragsreihe „Israel und Jordanien in Bild und Wort“ durch. Mit Bildervortrag I lädt Dr. Hermann Mahnke (Einbeck) zu einem Besuch der einst prachtvollen antiken Stadt Gerasa ein: „Gerasa: besterhaltene Römerstadt in Jordanien“. Bildervortrag II führt nach Jerusalem: „1.000 Jahre Jerusalem I: Vom kanaanäischen Zentrum bis zur israelitischen Metropole unter den Königen David und Salomo (1900 bis 900 v. Chr.)“ Bildervortrag III macht weitere 1.000 Jahre Jerusalem anschaulich: „1.000 Jahre Jerusalem II: Von der Hauptstadt Judas bis zum herodianischen Jerusalem (900 v. bis 100 n. Chr.)“

Die Vortragstermine in Northeim: Bildervortrag I am Montag, 31. Mai, um 19.30 Uhr im KVHS-Haus, Wallstraße 40, Raum U 14; Bildervortrag II am Montag, 7. Juni (Raum U 25) und Bildervortrag III am Montag, 14. Juni (wieder Raum U 14) jeweils um 19.30 Uhr. Die Vortragstermine in Einbeck: Bildervortrag I am Mittwoch, 2. Juni, um 19.30 Uhr im Haus der BBS I, Walkemühlenweg 2, Raum 119 (Eingang hinter dem Haus); Bildervortrag II am Mittwoch, 9. Juni, und Bildervortrag III am Mittwoch, 16. Juni, am selben Ort und zur selben Zeit. Die Vortragstermine in Uslar: Bildervortrag I am Donnerstag, 3. Juni, um 16.30 Uhr im Haus der KVHS, Gerhart-Hauptmannstraße 10, Raum 2; Bildervortrag II am Donnerstag, 10. Juni, und Bildervortrag III am Donnerstag, 17. Juni, am selben Ort und zur selben Zeit.

Wegen der Corona-Pandemie ist es erforderlich, dass sich die Besucher*innen bei der KVHS Northeim zu den Vorträgen persönlich anmelden unter 05551/708-8210. Jeder Vortrag muss gesondert angemeldet werden. Ferner ist zu den Vorträgen ein Selbsttest bzw. ein Schnelltest von einem Testzentrum (nicht älter als 24 Stunden) mitzubringen – es sei denn, man hat doppelten Impfschutz oder ist von Corona genesen.

Kommentare