6 neue Corona-Fälle im Landkreis Northeim

Inzidenz wieder unter 50

Coronavirus
+
Symbolbild.

Landkreis Northeim – Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 1.311 (+6) Corona-Infektionen, das sind sechs mehr als gestern, bekannt geworden. 1.106 Personen, 19 mehr als am Vortag, gelten mittlerweile als genesen, so dass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte.

Das Land Niedersachsen hat auf seiner Seite eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 40,8 für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Somit liegt der Wert erstmals wieder unter 50. Die Corona-Regeln bleiben aber weiterhin bestehen. Aktuell sind im Landkreis Northeim 180 akut infizierte Personen (16 weniger als Mittwoch) bekannt, die aus dem Raum Bad Gandersheim 9 (+1), Bodenfelde 15 (-3), Dassel 19 (-6), Einbeck 35 (-4), Hardegsen 11 (0), Kalefeld 9 (0), Katlenburg-Lindau 5 (0), Moringen 27 (-5), Nörten-Hardenberg 11 (+3), Northeim 30 (-2) und Uslar 9 (0) stammen. Drei weitere Personen sind im Landkreis mit oder an dem Coronavirus verstorben. Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona verstorbenen Personen hat sich somit auf 25 erhöht. Mit der ersten Impfdosis wurden bisher 2.204 Personen (Stand: 27. Januar) geimpft, das entspricht einer Impfquote von rund 1,7 Prozent für die Erstimpfungen. Eine zweite Impfdosis haben bisher 226 Personen erhalten, das entspricht einer Impfquote für die Zweitimpfungen von etwa 0,2 Prozent.

Kommentare