Entwicklung des Infektionsgeschehens im Landkreis Northeim

Inzidenz geht leicht zurück

Im Landkreis Northeim liegt der Inzidenz-Wert zurzeit bei 208,7.
+
Im Landkreis Northeim liegt der Inzidenz-Wert zurzeit bei 208,7.

Landkreis Northeim – Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 4.069 (+49) Corona-Infektionen bekannt geworden. 3.619 (+38) Personen gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Das RKI hat auf seiner Seite www.rki.de/inzidenzen eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 208,7 (275 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen) für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Die Einstufung des Landkreises auf Basis der Indikatoren wird täglich auf https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html veröffentlicht. Für die Aufnahme in den Krankenhäusern gilt heute ein Wert von 6,6 – die Intensivbetten sind zu 8,6 Prozent belegt.

Aktuell sind im Landkreis Northeim 386 (+11) akut infizierte Personen bekannt, die aus dem Raum Bad Gandersheim 48 (-2), Bodenfelde 3 (+2), Dassel 14 (-2), Einbeck 81 (0), Hardegsen 42 (+7), Kalefeld 18 (0), Katlenburg-Lindau 27 (+4), Moringen 26 (0), Nörten-Hardenberg 23 (-2), Northeim 77 (+6) und Uslar 27 (-2) stammen. Leider sind mit oder an dem Virus insgesamt 64 (0) Personen gestorben. Mit einer ersten Impfdosis wurden 97.480 Personen oder 74,0 Prozent geimpft, vollständig geimpft wurden bisher 94.467 Personen oder 71,7 Prozent. Mit der Auffrischungsimpfung wurden 7.052 Personen oder 5,4 Prozent geimpft (Stand: 20. November 2021). Weitere Informationen rund um das Coronavirus, die Schutzimpfung sowie Testmöglichkeiten finden Interessierte online unter www.landkreis-northeim.de/coronavirus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare