Entwicklung des Infektionsgeschehens im Landkreis Northeim

Inzidenz bleibt fast konstant

Positiver Corona-Test.
+
Im Landkreis Northeim ist die Inzidenz von 261,8 auf 258,8 leicht gefallen.

Landkreis Northeim – Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 6.317 (+130) Corona-Infektionen bekannt geworden. 5.758 (+121) Personen gelten mittlerweile als genesen, sodass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Das RKI hat auf seiner Seite www.rki.de/inzidenzen eine 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 258,8 (341 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen) für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Die Einstufung des Landkreises auf Basis der Indikatoren wird täglich auf https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html veröffentlicht. Für die Aufnahme in den Krankenhäusern gilt heute ein Wert von 6,6 – die Intensivbetten sind zu 4,7 Prozent belegt.

Aktuell sind im Landkreis Northeim 480 (+9) akut infizierte Personen bekannt, diese stammen aus dem Raum Bad Gandersheim 27 (-7), Bodenfelde 10 (+1), Dassel 33 (+1), Einbeck 96 (+4), Hardegsen 18 (+3), Kalefeld 14 (+2), Katlenburg-Lindau 44 (+6), Moringen 37 (-5), Nörten-Hardenberg 41 (+5), Northeim 124 (+6) und Uslar 36 (-7). Leider sind mit oder an dem Virus insgesamt 79 (0) Personen gestorben. Weitere Informationen rund um das Coronavirus, die Schutzimpfung sowie Testmöglichkeiten finden Interessierte online unter www.landkreis-northeim.de/coronavirus.

Kommentare