Akustisches Erleben: Neues Projekt der Naturscouts Leinetal eingeweiht

Hörerlebnisse am Leinepolder

Hörspiele Leinepolder QR-Code Übersicht
+
Hörspiele im Leinepolder: Per QR-Code oder Telefonnummer sind die akustischen Erlebnisse abrufbar.

Landkreis Northeim – Die Naturscouts Leinetal haben eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen, den Leinepolder auch akustisch zu erleben. An sechs Stationen können Besucher insgesamt sieben Hörspiele abrufen und so selbst in das Gebiet, seine Geschichte und in die Natur eintauchen.

An den Beobachtungsstellen Salzderhelden, Kiebitz Fleck, Beobachtungsturm Immensen, Geschiebesperre, Hollenstedt und Weißer Budenweg kann per QR-Code oder mittels einer Telefonnummer das zu diesem Punkt passende Hörspiel abgespielt werden. Die professionell und aufwändig erstellten Audios lassen Informationen und Emotionen lebendig werden. Der aus zahlreichen Fernsehproduktionen bekannte Grimme-Preisträger Götz Bielefeld gibt dem Text seine unverwechselbare Stimme. Der Komponist Oliver Völker hat für die Produktion eigens eine einfühlsame Leinepoldermelodie geschrieben und intoniert. Die Naturscouts haben für die Informationssammlung Vertreter der örtlichen Heimatpflege, Ornithologen und des NLWKN gewinnen können.

Derartige Hörstationen werden mit in der Regel in Städten zur Touristeninformation oder in Museen eingesetzt. Das Angebot ist in Naturlandschaften bisher im südlichen Niedersachsen erstmalig.

An der Einweihungsveranstaltung auf der Heldenburg bei Salzderhelden nahmen Vertreter aus Politik, Tourismus, Umweltverwaltung und Umweltverbänden aus den Landkreisen Northeim und Göttingen teil. In der eindrucksvollen Kulisse lobte der Staatssekretär aus dem Umweltministerium, Frank Doods, das Engagement der Naturscouts und ihr aktuelles Projekt. Es sei wichtig, die Menschen im Naturschutz mitzunehmen und auch mit den neuen Medien die Natur, Landschaft und Tiere im Leinetal erlebbar zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare