Impfstart in Covid-19-Klinik

Helios-Mitarbeitende erhalten erste Impfung

Impfvorgang in Helios-Klinik
+
Die ersten Mitarbeitenden der Bad Gandersheimer Helios-Klinik wurden bereits geimpft.

Landkreis Northeim/Bad Gandersheim - In der Bad Gandersheimer Helios-Klinik werden zurzeit ausschließlich Covid-19-Erkrankte behandelt. Die Mitarbeitenden haben daher eine hohe Impfpriorisierung. Die ersten erhielten jetzt eine Impfung gegen das gefährliche Virus.

90 Impfdosen gegen das Corona-Virus sind Mitte der vorvergangenen Woche in der Helios-Klinik in Bad Gandersheim angekommen. Die Impfdosen wurden vom Impf-Zentrum des Landkreises Northeim übergeben. Die Impfung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst erfolgte dann durch das klinikeigene Impfteam. „Die Priorisierung der Mitarbeiter erfolgt auf Grundlage der vom Bundesgesundheitsministerium erlassenen Corona-Virus-Impfverordnung sowie der Empfehlung der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut. Da in unserer Klinik zurzeit nur Patienten mit Covid-19-Erkrankung behandelt werden, gibt es viele Beschäftigte, die Kontakt zu Covid-19-Patienten und eine entsprechend hohe Impf-Priorisierung haben“, erklärt der Ärztliche Direktor Michael Marks. „Ich freue mich, dass wir den ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nun die Impfung anbieten und sie dadurch noch besser schützen können. Dies ist ein wichtiger Schritt bei der Bekämpfung der Pandemie“, sagt Klinikgeschäftsführer Johannes Richter. „Mein Dank geht an unser Impfteam und die Kolleginnen und Kollegen im Krisenstab, die in den vergangenen Tagen alle Prozesse für das Impfen strukturiert und vorbereitet haben.“ Zur Vorbereitung auf die Impfung hat die Klinik den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umfangreiches Aufklärungsmaterial in Form von allgemeinen Informationen zum Sars-CoV-2-Virus, den Covid-Impfstoffen sowie Aufklärungsvideos zur Impfung zur Verfügung gestellt. Vor der Impfung erfolgte eine persönliche Aufklärung durch den impfenden Arzt. Nach drei Wochen wird den Geimpften die nächste Impfdosis gespritzt, damit die Impfung ihre volle Wirkung entfaltet.

Kommentare