Ab 1. Dezember in einem ganz besonderen Vorverkauf:

Geschenkgutscheine der Gandersheimer Domfestspiele

Gutschein mit Umschlag.
+
Geschenkidee zu Weihnachten: Gutscheine für die Domfestspiele.

Bad Gandersheim – Die Gandersheimer Domfestspiele möchten ihrem Publikum in der Adventszeit die Möglichkeit eröffnen, zu Weihnachten ein wenig Vorfreude auf den nächsten Festspielsommer verschenken zu können. Ab dem 1. Dezember sind deshalb spezielle Geschenkgutscheine mit extra bedruckten Umschlägen erhältlich. Mit diesen Wert-Gutscheinen in beliebiger Höhe, die unbegrenzt gültig sind, können bei einem geplanten „Pre-Sale“ dann vor allen anderen Käufern die festen Tickets für Vorstellungen erworben werden. Wann das sein wird, lässt sich heute allerdings noch nicht sagen und hängt von der Entwicklung der Beschränkungen in der Corona-Pandemie ab. „Schenken Sie Freude und Zuversicht, schenken Sie Theater“, appelliert Geschäftsführer Thomas Groß.

„Eigentlich wäre bereits längst der Vorverkauf gestartet“, sagt Groß. „Wir nutzen die gewonnene Zeit für die Planung der nächsten Spielzeit und sind hinter den Kulissen aktiv. Wir wollen mit unserem Publikum weiterhin offen sprechen: Konkrete Sitzplätze für feste Termine zu verkaufen, wäre momentan schlichtweg unredlich.“ Dafür nutze man die Zeit für eine optimale Vorbereitung. Jeder wisse, dass es im Augenblick klüger sei, noch ein wenig die Entwicklungen abzuwarten, um bestmöglich reagieren zu können. Daher habe man sich für den Weg der Gutscheine entschieden, mit denen sich auch ein wenig Zuversicht zu Weihnachten verschenken lasse. Es bleibt dabei, dass in der kommenden Spielzeit die Stücke gespielt werden sollen, die bereits für den vergangenen Sommer geplant waren: Goethes „Faust“, die musikalische Komödie „Die Drei von der Tankstelle“, das Tanz-Musical „Flashdance“ und als Kinder- und Familienstück „Das Dschungelbuch“ in einer eigenen Fassung. „Unsere Leading-Teams sind vorbereitet und freuen sich sehr darauf, die Produktionen erstmals in unserem neuen Probenzentrum mit den Darstellern proben und dann auf die Bühne vor der Stiftskirche bringen zu können“, erklärt Intendant Achim Lenz.

Die 62. Gandersheimer Domfestspiele sind für die Zeit vom 27. Juni bis 22. August 2021 geplant. Ein Hygienekonzept für sichere Theaterabende vor der Stiftskirche liegt auf dem Tisch. „Es werden die Domfestspiele, wie wir sie alle kennen und die unser Publikum so liebt“, sagt Thomas Groß. „Und wir stellen uns auf die Bedürfnisse ein, die notwendig sein werden.“ Mit einem Gutscheinkauf bis Ende Januar 2021 können Kunden sich den üblichen Frühbucherrabatt sichern, der dann bei Umwandlung in konkrete Karten berücksichtigt wird. „Es war uns wichtig, dass unser Publikum von dieser Möglichkeit auch in diesen Zeiten profitieren kann“, betont Groß. Die Geschenk-Gutscheine sind ausschließlich online (www.gandersheimer-domfestspiele.de), per E-Mail an kartenzentrale@gandersheimer-domfestspiele.de und telefonisch über die Kartenzentrale (05382/73 777) erhältlich – Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare