Einsatzgeschehen am Wochenende im Südkreis

Viel zu tun für Polizei in Uslar

Ausschnitt Polizeiauto
+
Symbolbild

Landkreis Northeim – Vor allem in Uslar hatte die Polizei am Wochenende viel zu tun. Die Verstöße reichen vom Diebstahl eines Autoradios bis zum unbefugten „Ausleihen“ eines Fahrrads. In Northeim verursachte ein unter Alkoholeinfluss stehender Fahrer am Autohof einen Unfall.

Am Freitag, 30. April, befuhr gegen 19.15 Uhr ein 40-Jähriger aus einem Uslarer Ortsteil mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anhänger die Landstraße in Schoningen. Auf Höhe der Hausnummer 35 kam ihm ein bisher unbekannter Fahrzeugführer eines Lkws entgegen, der teilweise auf seine Fahrspur geraten war. Aus diesem Grund musste der Fahrzeugführer des Treckers mit seinem Gespann ausweichen, weshalb der Anhänger ins Schlingern geriet und gegen eine Hauswand stieß. Dabei entstand Sachschaden am Anhänger und der Hauswand in Höhe von circa 10.000 Euro. Der Fahrer des Lkw entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Uslar (05571/926000) in Verbindung zu setzen.

Am Freitagabend verbrannte ein 54-jähriger aus der Gemeinde Wesertal gegen 23 Uhr auf einem Gartengrundstück in Wahmbeck diverses Altholz in Form von Holzpaletten und Küchenstühlen samt Polstern in einer umfunktionierten Metalltonne, ohne dass dafür eine Genehmigung vorlag. Das Feuer wurde abgelöscht, die Inbetriebnahme der Metalltonne untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Freitag, gegen 17 Uhr, und Samstag, gegen 11.30 Uhr, ein Fahrrad, das unverschlossen in einem Schuppen an der Straße „Zum kleinen Felde“ in Uslar abgestellt war. Das Fahrrad wurde anschließend an der Bahnhofstraße wieder aufgefunden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Uslar (05571/926000) in Verbindung zu setzen.

Bislang unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Freitag (20 Uhr) und Samstag (12.30 Uhr) ein Autoradio aus einem abgestellten Auto, das auf dem Parkplatz eines Autohändlers an der Auschnippe abgestellt war. Der Schaden wird auf etwa 100 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Uslar (05571/926000) in Verbindung zu setzen.

Am Samstagabend, 1. Mai, wurden auf einem Gartengrundstück am Sohlinger Stadtweg in Uslar insgesamt sechs Personen aus vier verschiedenen Haushalten angetroffen. Die Zusammenkunft wurde aufgelöst und gegen die sechs Personen aus Uslar Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Am Freitagabend kam es gegen 22.30 Uhr auf der Straße Westerlange (Autohof Northeim) vor der Kreuzung zur B3 beziehungsweise Auffahrt zur A7 an der dortigen Ampel zu einem Verkehrsunfall infolge von Trunkenheit. Ein 62-jähriger Transporterfahrer hielt verkehrsbedingt an der Rot anzeigenden Ampel. Währenddessen rollte der Transporter zurück, so dass dieser mit einem dahinter haltenden Transporter eines 42-Jährigen kollidierte. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme nahmen die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Northeim Alkoholgeruch in der Atemluft des 62-jährigen Transporterfahrers wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,42 Promille. Dem 62-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurde ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet. Es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare