1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Landkreis Northeim

Einsatzgeschehen am Wochenende

Erstellt:

Kommentare

Polizeikelle
Symbolbild © HALLO

Landkreis Northeim – Viel zu tun gab es am Wochenende wieder für die Polizei im südlichen Teil des Landkreises Northeim. Die Einsätze reichten von Trunkenheitsfahrt über Corona-Verstöße bis Diebstahl.

Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am Freitag gegen 13.55 Uhr an der Langen Straße in Nörten-Hardenberg. Eine 32-jährige Autofahrerin aus einem Nörtener Ortsteil befuhr mit ihren VW die Lange Straße. Auf Grund von Unachtsamkeit übersah sie einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw eines 66-jährigen aus Nörten-Hardenberg und fuhr auf diesen auf. Sowohl die Fahrerin als auch ihre vier Kinder (8 Monate, 5, 8 und 15 Jahre), die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf circa 18.000 Euro geschätzt.

Einsätze in Uslar

Eine 35-jährige Frau aus Uslar führte am Freitag gegen 7.55 Uhr einen E-Scooter im öffentlichen Verkehrsraum in Uslar, obwohl für diesen kein gültiges Versicherungskennzeichen existiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Bislang unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 28. April bis zum 28. Mai etwa dreißig Meter Maschendrahtzaun aus der Umfriedung des Solarparks in Offensen in der Verlängerung der Lichtenbergstraße. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Uslar (05571/926000) in Verbindung zu setzen.

Am Freitagabend stellten Beamte des Polizeikommissariats Uslar gegen 22.30 Uhr sechs Personen, die sich gemeinsam in der Öffentlichkeit in Uslar aufhielten, fest. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass alle sechs Personen aus sechs unterschiedlichen Haushalten stammen. Die Zusammenkunft wurde aufgelöst und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.

Am Samstagabend wurden gegen 19 Uhr im Rahmen einer privaten Zusammenkunft in Schoningen insgesamt sieben Personen aus sieben unterschiedlichen Haushalten festgestellt. Gegen die Personen wurden ebenfalls Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet und die Zusammenkunft aufgelöst.

Am Samstag kam es gegen 11.35 Uhr im Rewe-Markt an der Wiesenstraße in Uslar zum Diebstahl einer Geldbörse. Ein bislang unbekannter Täter entwendete aus einer mitgeführten Einkaufstasche die Geldbörse einer Kundin, während diese ihren Einkauf tätigte. Im Anschluss führte der unbekannte Täter mit den Bankkarten, die sich in der entwendeten Geldbörse befanden, Abhebungen an Geldautomaten in Höhe von rund 2000 Euro durch. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Uslar (05571/926000) in Verbindung zu setzen.

Auto auf Nettoparkplatz in Kalefeld zerkratzt

Ein am 29. Mai zwischen 14.30 und 15 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Nettomarkts in Kalefeld abgestelltes Auto wurde mitsamt Anhänger zerkratzt, während der Geschädigte seinen Einkauf verrichtete. Bei dem blauen BMW wurde die rechte Fahrzeugseite über beide Türen hinweg beschädigt. An dem daran befindlichen Anhänger waren Kratzer an der Abdeckung des Radkastens feststellbar. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt 200 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall gegen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Gandersheim (05382/919200) zu melden. 

Betrunken auf dem Fahrrad in Northeim

Am Sonntag befuhr ein 49-jähriger Fahrradfahrer gegen 12.55 Uhr den Geh-und Radweg an der Bahnhofstraße in Northeim. Hierbei fiel er einer aufmerksamen Streifenwagenbesatzung auf, da er zunächst ohne erkennbaren Grund fast zu Fall kam. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 1,88 Promille. Bei dem Northeimer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt. Ein Verfahren bezüglich der Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gegen ihn eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare