Aktuelle Fallzahlen vom 20. November

Corona-Infizierter am Gymnasium Uslar

Coronavirus
+
Symbolbild.

Landkreis Northeim – Ein Schüler des Gymnasiums Uslar, der nicht im Kreisgebiet wohnt, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Kontaktnachverfolgung hat ergeben, dass er Kontakt zu den Klassen 9a und 9b hatte. Die betroffenen Schüler sind bis zum 1. Dezember unter Quarantäne gestellt.

Details zur Anordnung sind in der Allgemeinverfügung Nr. 27 im Amtsblatt des Landkreises Northeim vom 19. November veröffentlicht.

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Northeim mittlerweile 599 Corona-Infektionen bekannt geworden, 13 mehr als am Vortag. 436 Personen, sieben mehr im Vergleich zu Donnerstag, gelten mittlerweile als genesen, so dass die Infektionsquarantäne aufgehoben werden konnte. Die Anzahl der Verstorbenen liegt derzeit bei acht Personen.

Das Land Niedersachsen hat auf seiner Seite eine Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner von 61,2 für den Landkreis Northeim veröffentlicht. Damit sind im Landkreis Northeim derzeit 155 akut infizierte Personen bekannt, die aus dem Raum Bad Gandersheim (13), Bodenfelde (8), Dassel (9), Einbeck (38), Hardegsen (2), Kalefeld (6), Katlenburg-Lindau (14), Moringen (5), Nörten-Hardenberg (10), Northeim (45) und Uslar (5) stammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare